Fledermauskasten für Abendsegler

Große Abendsegler in einem Fledermauskasten - LBV-Bildarchiv Foto: Dr. Andreas Zahn
Große Abendsegler in einem Fledermauskasten - LBV-Bildarchiv Foto: Dr. Andreas Zahn

Neben Vogelnistkästen montierte die Kreisgruppe 2012 zwei Fledermauskästen im Stadtgebiet Erding an der Sempt. Die Überwinterungskästen, in denen Platz für zirka 120 Fledermäuse ist, dienen als Ersatzquartier und Erweiterungsmöglichkeit der dortigen Abendseglerkolonie. Kleine und große Nistkästen für Abendsegler sind in der Erdinger Gegend verteilt aufgehängt. Diese werden ebenfalls regelmäßig gesäubert und kontrolliert.

Außerdem bauten LBV-Mitglieder zwei Nistkästen für Turmfalken, die im Kirchturm von Altenerding angebracht wurden. Ein Kasten ist bereits belegt. Unser Dank gilt dem Pfarrer und der Kirchenverwaltung, die für unser Anliegen ein offenes Ohr hatten.

 

Gut zu wissen...

 … um Nisthilfen selber zu bauen, finden Sie Bauanleitungen Hier

Oder Sie bestellen einfach Ihren Favoriten im LBV-Shop.


Unterschlüpfe im Stadtpark Erding

Fledermaus
Fledermaus

Im Januar 2021 haben wir in Berglern ein Fundtier abgeholt, das dort von einer Katze beim Winterschlaf gestört wurde. Die Zweifarbfledermaus war unverletzt und in einem guten Zustand.

Nach einer Nacht in der Garage wurde sie im Stadtpark Erding im Überwinterungskasten Nr. 9 einquartiert. Dort wurde im Dez. 2020 auch eine Zweifarbfledermaus ausgesetzt. Jetzt hat sie Gesellschaft. Das Tier ist selbstständig durch den Schlitz in den Kasten gekrochen.

Fledermauszählung Abendsegler

Am 13.4.2019 haben Evelyn, Helmut und Edwin in Notzingen am Weiher und in Aufhausen am Schloss die Abendsegler gezählt. Von insgesamt 16 Kästen waren nur zwei belegt. Am Notzinger Weiher haben wir ein einzelnes Tier gefunden. Am Aufhausener Schloss waren in einem Kasten 30 Abendsegler.

Beim Stauwehr im Stadtpark und an einzelnen Bäumen wurden bei der Herbstkontrolle 44 Abendsegler gezählt- somit etwas mehr als letztes Jahr.

Allerdings wurden diverse Totfunde durch aufmerksame Beobachter bekannt. Die Meldungen erreichten uns aus dem gesamten Stadtgebiet.

Eine geglückte Rettung gelang bei Isen: Ein kleines Mausohr den Angriff- wohl eines Siebenschläfers- überlebt, dank Frau Kistler in München.